Die Privatschule der Schwestern der Heiligen Familie von Nazareth

 

Image

Die Privatschule der Schwestern der Heiligen Familie von Nazareth ist im Jahre 1919 in der Litewska-Straße in Warschau gegründet worden. Im Jahre 1926 ist ein neues Gebäude in der Czerniakowska-Straße 137 aufgebaut worden, in dem sich die Schule bis heute befindet.

 

Diese katholische Mädchenschule ist eine moderne Schule mit staatlichen Rechten. Unsere Schule besteht aus Gymnasium und Lyzeum. Die Gesamtschülerzahl liegt bei etwa 300 Schülerinnen. Seit September 2005 bietet das Lyzeum den internationalen Schulabschluss, International Baccalaureate an.

 

Unsere Schule verbindet Tradition und Moderne. Wir bieten den Schülerinnen eine solide Ausbildung an, damit sie sich in der sich schnell ändernden Welt gut abfinden können. Unsere Absolventinnen studieren an den renommierten Hochschulen in Polen und im Ausland. Hoch qualifizierte und freundliche Lehrer sorgen für integrale Entwicklung von Persönlichkeit und

Charakter der Mädchen. Die Grundlage dieses Prozesses bilden – dem Evangelium entsprechend – Liebe, Wahrheit und Freiheit. Auf diese Weise werden die Schülerinnen darauf vorbereitet, ihren Lebensweg zu finden und die Verantwortung für ihre Heimat zu übernehmen.

 

Image

Unsere Schulgemeinschaft besteht nicht nur aus den Schülerinnen und Lehrern: Schwestern und Laien, sondern auch aus den Eltern, die die ersten und wichtigsten Erzieher ihrer Kinder sind. Wir wollen ihnen dabei mit unserer Erfahrung helfen, indem wir auf das Vorbild der Heiligen Familie hinweisen, die als Patronin für den Orden der Nazarethschwestern gilt.

 

Die Gemeinschaft unserer Schule ist - im Geiste der christlichen Werte und der Lehreder katholischen Kirche - auf Personen anderer Kulturen, Religionen und Nationalitäten offen.

 

 

In der Schule unterrichten sowohl Schwestern als auch angestellte Lehrer. Das Hauptziel der Schule ist die Entwicklung der Schülerinnen und ihrer sensiblen katholischen Persönlichkeit zu aktiven und kreativen Bürgerinnen und deren Vorbereitung auf die weitere Bildung im In- oder Ausland. Die freundlichen und kompetenten Lehrer sind immer hilfsbereit und sorgen für die Bildung und das Sicherheitsgefühl der Schülerinnen.

 

Das schöne Schulgebäude hat zwar einen geschichtlichen und stilvollen Charakter, aber die Klassen- und Arbeitsräume, die große Schulbibliothek und der Lesesaal sind modern und funktionell ausgestattet. Bei der Schule befindet sich auch ein bequemes Internat mit 150 Plätzen für Schülerinnen.

 

Die Atmosphäre der Schule ist nicht zu überschätzen. Im Dezember findet immer in der Schule ein Treffen der Absolventinnen statt. Zahlreiche von ihnen kommen jedes Jahr an, weil die alten Schulfreundschaften eine sehr wichtige Rolle in ihrem Leben spielen.

 

 

Das katholische Privatgymnasium der Nazarethschwestern

 

Image

Das Gymnasium der Nazarethschwestern in Warschau ist eine katholische Mädchenschule. Unser Hauptziel ist integrale Entwicklung der Persönlichkeit im Einklang mit christlichen Werten. Wir bieten Bildungsprogramme mit zusätzlichen Polnisch-, Englisch- oder Mathe- und Biounterrichtsstunden an. Die zweite Fremdsprache (Französisch oder Deutsch) gilt als Pflichtfach.

 

Für diejenigen Schülerinnen, die sich im Programm Internationale Baccalaureate (IB) weiter bilden wollen, funktioniert eine zweisprachige Klasse mit 6 Englischunterrichtsstunden pro Woche. In unsere Schule werden auch englischsprachige Schülerrinnen ohne Polnischkenntnisse aufgenommen, die Polnisch in der Grundstufe lernen können.

 

Die bilinguale Klasse funktioniert als eine Abteilung im Gymnasium Nr. 6 der Nazarethschwestern in Warschau. Die Schülerinnen haben 6 Englischstunden pro Woche, Unterricht mit einem Muttersprachler. Im Bio-, Erdkunde-, Physik- und Mathematikunterricht wird englische Terminologie eingeführt.

 

 

Bildung im Gymnasium

 

Das Rahmenbildungsprogramm in unserem Gymnasium ist in Anlehnung an die Programmgrundlage des Bildungsministers vom 12. Februar 2002 entstanden. Wir bieten zusätzliche Polnisch-, Englisch- und Mathestunden an. Alle Schülerinnen lernen die zweite Fremdsprache – Deutsch oder Französisch. In der ersten und dritten Klasse wird das Fach „antike Kultur“ unterrichtet.  

 

Image

 

 

Das Privatlyzeum der Nazarethschwestern

Image

 

Das Privatlyzeum der Nazarethschwestern in Warschau ist eine katholische Schule mit Tradition. Wir laden zu unserer Schule alle Mädchen ein, die nicht nur ihr Wissen erweitern wollen, sondern auch sich selbst kennenlernen und die Welt besser verstehen wollen. In unserem katholischen Lyzeum wird nicht nur gelernt, sondern auch erzogen. Die hier angeknüpften Freundschaften dauern oft das ganze Leben lang.

Unser Lyzeum ist eines der wenigen Oberschulen, in denen es keine Klassenaufteilung gibt, und die Schülerinnen haben die Möglichkeit, die Fächer im Leistungskurs nach individuellen Fähigkeiten auszuwählen.

Unsere Lehrer sorgen dafür, dass die Mädchen nicht nur ihre intellektuellen Fähigkeiten und Talente entwickeln, sondern auch ihre Charaktere gestalten. In unserem Lyzeum wird jede Schülerin individuell behandelt und in ihrer Zielverfolgung unterstützt.

Wir organisieren oft Ausstellungs-, Theater-, und Kinobesuche, sowie Ausflüge, z. B. in die Ostländer.  

 

 

ImageImage

Image

 

 

Bildung im Lyzeum

 

In unserem Lyzeum können die Schülerinnen maximal 4 Fächer auswählen, die sie im Leistungskurs lernen möchten.

Die übrigen Schulfächer, die in der Programmgrundlage des Bildungsministeriums MENiS erfasst sind, sollen im Grundkurs gelernt werden.

In unserer Schule legen wir einen großen Wert auf Fremdsprachenlernen. Jede Schülerin lernt obligatorisch Englisch im Leistungskurs, das auf unterschiedlichen Niveaustufen unterrichtet wird. Die zweite Fremdsprache – Deutsch, Französisch oder Italienisch – wird individuell von jeder Schülerin ausgewählt. Es besteht auch die Möglichkeit, Russisch zu lernen, vorausgesetzt, dass mindestens 10 Personen sich für diese Sprache entschieden haben.  

 

 

Der internationale Schulabschluss, International Baccalaureate
im LIV. Privatlyzeum von Nazarethschwestern

 

 Wir laden ehrgeizige Schülerinnen in IB und pre-IB Klassen ein.

 

ImageDer internationale Schulabschluss im Privatlyzeum der Nazarethschwestern in Warschau ist ein Angebot für unabhängig denkende Mädchen, die selbstbewusst ihren weiteren Lebensweg gestalten wollen. Das IB-Programm ermöglicht ihnen, ihre individuellen Fähigkeiten zu entwickeln. Sie lernen in einer Schule, die ihnen hilft, richtige Entscheidung zu treffen, in einer Schule, in der man sich nicht langweiligen kann. Die Kandidatinnen lernen zuerst in einer pre-IB Klasse, und dann nehmen sie am zweijährigen IB Programm teil.

In unserer Schule haben wir ein umfangreiches Themenangebot in IB, besonders im Bezug auf solche Fächer wie TOK (Theorie von Wissen) und CAS (Kreativität, Aktivität, Hilfe), die es im polnischen Bildungsangebot nicht gibt.

Unsere katholische Schule ist auf Personen aus verschiedenen Kulturen, Religionen und Nationalitäten offen. Unsere Aufgabe ist Synthese von Verstand und Glauben, Kultur und christlichen Werten wie Liebe, Wahrheit, Freiheit, Verantwortung – im Geist des christlichen Personalismus – sind sie die Grundlagen des Erziehungsprogramms in unserer Schule. Von jeder Schülerin erwarten wir Beachtung von Werten, nach denen sich unsere Schule richtet.  

 

 

ImageImageImage

 

 

IB Programm

International Baccalaureate Organisation ist eine Non-Profit Organisation mit Sitz in Genf – in der Schweiz. Sie besteht aus 2 256 Schulen in 126 Ländern.

Das Internationale Baccalaureate, abgekürzt IB, ist ein internationaler Schulabschluss, der in vielen Ländern abgelegt werden kann. Er umfasst ein breites Fächerspektrum von 6 Fächern, von denen 3 in einem Higher Level (vergleichbar mit dem Leistungskurs) und drei im Standard Level (eher wie Grundkurs) unterrichtet werden. Zusätzlich müssen die Schüler eine ausführliche Seminararbeit zu einem Thema ihrer Wahl schreiben und einen Kurs in „Theory of Knowledge“ belegen.

Das IB ist geeignet für leistungsbereite Schüler mit einer soliden Grundausbildung, die sich einer Herausforderung stellen und eine breite Schulausbildung wünschen.

IBO bietet drei Typen der internationalen Bildungsprogramme an:

  • IB Primary Years Programme (PYP) für Schüler von drei bis zwölf Jahren
  • IB Middle Years Programme (MYP) für Schüler von elf bis 16 Jahren
  • IB Diploma Programme (DP) für Schüler von 14 bis 19 Jahren

Das Programm für Schuler im Alter von 16-19 Jahren dauert 2 Jahre. Die Fächer werden in Englisch, Französisch bzw. Spanisch unterrichtet. Das Programm bereitet die Schüler auf den internationalen Schulabschluss vor.

Das Programm wird an begabte, selbstständige Schüler gerichtet, die selbstständig unter der Leitung des Lehrers arbeiten können.

Das Internationale Baccalaureate wird von den meisten Hochschulen und Universitäten sowohl im Ausland als auch in Polen anerkannt.

 

Diploma Programme curriculum

Das zweijährige Curriculum IB DP schreibt vor, dass Schüler sechs Fächer aus sechs verschiedenen Themenbereichen wählen. Mindestens 3 Fächer, aber nicht mehr als 4 Fächer müssen im Leistungskurs ausgewählt werden – 240 Stunden im Laufe von 2 Jahren (6 Stunden pro Woche). Die übrigen Fächer sollen auf Grundniveau – 150 Stunden im Laufe von 2 Jahren (4 Stunden pro Woche) ausgewählt werden.

Darüber hinaus muss jeder IB-Diploma - Schüler eine Facharbeit (Extended Essay) und den Kurs "Theory of Knowledge" absolvieren, der kritisches und internationales Denken anregen soll. Außerhalb der Schulzeit müssen die Schüler außerdem mindestens 150 Stunden "Creativity, Action, Service - CAS" bescheinigt bekommen, in denen sie sich an sportlichen, künstlerischen und allgemeinnützigen Aktivitäten beteiligen.  

 

Gruppe 1 - Sprache A1

Jeder Schüler muss Sprache A1, die Muttersprache wählen - für polnische Schüler also Polnisch, das als A1-Language auf Level 1 oder auf Muttersprachenniveau unterrichtet wird. Dieses Programm umfasst Literaturgeschichte und Kommunikationsfähigkeiten – mündliche Aussagen und Aufsätze.

 

Gruppe 2 - Sprache A2

Die Schüler können die zweite Sprache auf unterschiedliche Level lernen: A2 hat einen sehr hohen Anspruch und setzt bereits sehr hohe Sprachkenntnisse (fünf bis sieben Jahre Sprachunterricht) voraus, Level B entspricht einem mittleren Sprachniveau (zwei bis drei Jahre Sprachunterricht), bei Ab Initio wird die Fremdsprache neu erlernt.  

 

Gruppe 3 – Gesellschaftswissenschaften

Die Schüler haben folgende Fächer zur Wahl:

  • Business and Management
  • Ökonomie
  • Erdkunde
  • Geschichte
  • Philosophie
  • Psychologie
  • Anthropologie. 

 

Gruppe 4 – Naturwissenschaften

  • Biologie
  • Chemie
  • Physik

 

Gruppe 5 - Mathematik und Informatik

Alle Schüler müssen Mathematik lernen. Es gibt drei unterschiedliche Level von Mathematik:

  • further mathematics für diejenigen, die sich für Mathematik besonders interessieren
  • Mathematics HL für Schüler, die an technischen Hochschulen Mathe weiter lernen werden
  • Mathematics SL für Schüler, die Chemie, Ökonomie, Management studieren wollen
  • Mathematical Studies SL für Schüler, die an Hochschulen keine Mathematik lernen werden.

 

Gruppe 6 - Kunst und Wahlfächer

In dieser Gruppe kann der Schüler entweder ein weiteres Fach der Fächergruppen 2 bis 5 wählen oder Kunst, Musik oder Theater belegen.